Archiv

Archive for the ‘Fotos’ Category

Fotos vom SportScheck-Lauf 2011 (Berlin)

28/08/2011 1 Kommentar

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kategorien:Fotos, Laufen, Sport Schlagwörter: , , ,

Wochenende in Bad Liebenwerda


An diesem Wochenende stand mal wieder ein „Kurzurlaub“ an, es ging nach Bad Liebenwerda. Wir kamen gestern fast pünktlich mit dem Zug an und stellten schon am Bahnhof fest Bad Liebenwerda hatten wir uns wirklich größer vorgestellt“ und wir sollten recht behalten. Wir liefen erstmal durch den Kurpark um ins „Zentrum“ zu unserem Hotel „Norddeutscher Hof“ zu gelangen.

Im Hotel wurden wir „nett“ empfangen und erkundeten, nachdem wir unser Gepäck aufs Zimmer gebracht hatten, die Stadt. Nach einem Kaffee im „Exil“ trafen wir uns dann mit der „Läuferlegende von Bad Liebenwerda“ Dirk der auch als femadika bekannt ist. Er zeigte und den Rest dieser „großen“ und schönen Stadt und lud uns netterweise auch zum trinken ein 🙂 (Danke).

Am Abend waren wir dann in der wohl coolsten und zwar angesagtesten Location in BaLi. Wir genehmigten und dort erstmal was zum essen und tranken auch ein wenig. Es war ein sehr unterhaltsamer und cooler Abend. Dann waren wir alle ziemlich müde und begaben uns dann ins Hotel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute morgen gab es dann erstmal Frühstück um und für den bevorstehenden Lauf (33. Elsterlauf) zu stärken. Dann wurden wir (Ich, ela und André) von unserem persönlichen Chauffeur (Dirk) abgeholt und zum Startbereich des Laufs gebracht.  Da ging es dann auch gegen 10:10 Uhr mit unserer Distanz von 5,1 km los. Ich merkte schon nach nicht mal einem Kilometer das es heute (ua. wegen dem sehr warmen Wetter) sicher keine Bestzeit wird. Als es dann nach ca. 2 km auch noch bergauf ging (nicht das letzte Mal) war ich mir zu 100 % sicher das es noch anstrengende Meter bis ins Ziel sein werden. Die letzten Kilometer schaffte ich dann aber auch noch ganz gut und so kam ich langsam in Zielnähe wo ich, trotz der Strapazen, noch einen unnachahmlichen Zielsprint einlegen konnte. Ich war nun fix und fertig und war über meine Zeit von 00:27:28 h noch einigermaßen zufrieden.

Nun wurden wir noch von einem Bekannten von Dirk durch die Mineralquellen GmbH  geführt und bekamen so einen Einblick wie die Produktion dort abläuft, auf jeden Fall sehr interessant. Dann ging es wieder zum Hotel und dann auch schon wieder zum Bahnhof und mit dem Zug nach Berlin.

Es war auf jeden Fall ein schönes und erholsames Wochenende, vielen Dank an alle die dabei waren.

Moby im Dussmann KulturKaufhaus am 20.05.2011

21/05/2011 1 Kommentar

Gestern präsentierte Moby in Berlin im „Dussmann  KulturKaufhaus“ sein neues Album „Destroyed“ und sein Buch. 

Es war leider ein sehr kurzer Auftritt bei dem er nur kurz (komplett in Englisch) interviewt wurde aber sonst nix…Na so verkauft sich sein Album und sein Buch aber nicht… War trotzdem ganz cool dabei gewesen zu sein.

Kategorien:Fotos Schlagwörter: , , , ,

Mal wieder in Hamburg…

15/05/2011 2 Kommentare

Am gestrigen Samstag hatte ich mal wieder die Gelegenheit ins schöne Hamburg zur fahren. Es war nach meinen Besuch der Hansestadt im August 2011 erst das zweite Mal in meinem Leben. Der Anlass war diesmal die Absolventenfeier des Fernstudiums meiner Schwester Manuela.

Ich fuhr schon sehr früh (7:13 Uhr) in Berlin mit dem ICE Richtung Hamburg los. Die Zugfahrt war sehr öde, da der Blick aus dem Zugfenster auch nix sehenswertes (außer Wald und Felder) bot. Wenigstens kam ich dann kurz vor 9 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof an und genehmigte mir erstmal ein Frühstück bei Mc Donalds (hatte ich schon ewig nicht). Da ich noch etwas Zeit hatte lief ich noch bis zum Hamburger Rathaus und zur Binnenalster bevor ich mich mit meiner Schwester und André am Hauptbahnhof traf.

Wir lief dann zum Hauptzollamt wo die Absolventenfeier stattfand. Da gab es zuerst einen Sektempfang und meine Schwester durfte Ihren Talar anlegen. Nun ging die Zeremonie los und es wurde etwas zu Hamburg und zur Euro FH erzählt und dann wurden alle geehrt. Im Anschluss ging es kurz vor das Hauptzollamt und es durften alle traditionell Ihr Barett in die Höhe werfen.

Nun gab es endlich was zum Essen ;-). Wir begaben uns dann zum Buffet und genehmigten uns einiges von der reichhaltigen Auswahl. Dann wurde etwas geplaudert und die Zeit war schneller als gedacht schon wieder rum. Da wir noch etwas Zeit hatten liefen wir noch etwas durch die Stadt und fuhren dann gegen 18 Uhr wieder mit dem Zug Richtung Berlin wo wir pünktlich ankamen. Ich möchte mich nochmals bei meiner Schwester bedanken das ich dabei sein durfte und mal wieder dem schönen Hamburg einen Besuch abstatten durfte.

Mehr Infos zur Euro FH gibt es hier Euro-FH.de

Ausflug zum „Hauptmann von Köpenick“


Am heutigen Samstag stand ein Ausflug nach Berlin – Köpenick an wo ich seitdem ich in Berlin wohne leider noch nicht sehr oft war. Wir waren gerade heute da weil immer Mittwochs und Samstags um 11 Uhr am Rathaus von Köpenick eine ca. 30 minütige Aufführung aus „Der Hauptmann von Köpenick“ stattfindet.

Hier einige Fotos davon, ein Video folgt noch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wandertour um den Berliner Müggelsee


Gestern war ich seit langer Zeit mal wieder am Müggelsee.  Meine Schwester hatte uns eine schöne Tour um den fast kompletten See rausgesucht.

Wir sind als erstes mit der S-Bahn bis zur Station Friedrichhagen gefahren und von da bis zum Müggelsee. Dann ging es durch den Spreetunnel und mit kleinen Umwegen (Der Wanderplan war sehr kompliziert geschrieben!) weiter nah am Ufer des See´s bis zu einer Bootsanlegestelle (heißt das so?) wo wir uns erstmal einen kleinen Imbiss genemigten (Bratwurst mit Kartoffelsalat).

Nun ging es immer weiter an einem Hotel vorbei, einem versteckten Sandstrand usw. bis wir die Müggelspree erreichten und Ihr folgten. Diese überquerten wir nach einiger Zeit und es gab erstmal Kaffee und Kuchen bzw. Torte (lecker 🙂 ). 

Nun machten wir uns auf dem Weg nach Neu-Venedig, was man am ehesten als kleine mehr oder weniger schöne Siedlung mit Wasserstraßen, bezeichnen kann. Da  gab es fast zum Abschluss unserer Wanderung eine Ananas-Bowle im „Restauran“ Neu-Venedig.

Jetzt gin es zur S-Bahnstation  Wilhelmshagen, was gleichzeitig das Ende des sehr schönen Tages und unseres Ausflugs bedeutete. Es war wirklichg mal wieder eine kleine „Reise“ wert, echt eine sehr schöne Gegend da, die man sehr schnell und unkompliziert erreichen kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kategorien:Fotos Schlagwörter: , , , , ,

Ostern im schönen Sachsen – Part 2


Fotos vom Osterspaziergang in Eckartsberg.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Website-Tipp: Hier gibt es günstige Blu-ray´s und DVD´s zu Knallerpreisen!

Kategorien:Fotos, Zittau (Sachsen) Schlagwörter: , , ,
%d Bloggern gefällt das: